23.04.11, Keller-Klub: „Stuttgart Kaputtraven“ HEY TODAY (Boys Noize / Kitsuné), IRA ATARI (Audiolith), etc.

19 Apr

Achtung: ausnahmsweise kein VVK, da es diesmal einen OSTERHASI-SONDERPREIS gibt!

Mit HEY TODAY (BOYS NOIZE / KITSUNÉ), IRA ATARI (AUDIOLITH), DOUBLE ADAPTER (South Africa), STEREO TAM TAM!

*** HEY TODAY! (Boys Noite Rec. / Kitsuné)
Mit HEY TODAY! haben wir mal wieder einen Act am Start, der eigentlich längst viel zu groß für den kuscheligen Keller-Klub ist… Um so mehr freuen wir uns, dass sie ihren ersten Stuttgart-Gig zugesagt haben! Das Hamburger Produzenten-Duo hat in Sachen Popularität längst an ihre Studio-Kollegen und Förderer DIGITALISM aufgeschlossen. Mit ihren Remixen für Acts wie Tiga („You Gonna Want Me“, Boys Noize („Nerve“) oder Zombie Nation („Radio Controlled“) sowie ihren eigenen Produktionen auf eigentlich allen großen Elektro-Labels wie Kisuné, Bang Gang Records, Boys Noize und Tiga´s Label Turbo Rec. sorgen HEY TODAY! seit geraumer Zeit für riesigen Wirbel zwischen Tonstudio und Tanzflur. Sie stehen in den Playlists u. a. von Busy P, Mehdi, Bloody Beetroots, Chemical Brothers, Erol Alkan und Tiga. „Take a pot and throw house, freaky 80’s, dirty disco, electro, acid, experimental, funk and rock into it“, so beschreiben die beiden ihren Stil, der sowohl die Fans von discoidem Elektro als auch die Anhänger der härteren Gangart befriedigt.

*** IRA ATARI (Audiolith Rec.)
Auch diesmal haben wir im Keller-Klub jemanden von unserem Elektropunk-Lieblingslabel am Start! Im Vergleich zu ihren Labelkollegen wie Egotronic, Supershirt oder Frittenbude steht die Hamburger Musikerin IRA ATARI allerdings für die eher sanfteren und poppigeren Tön. Etwas sanftere und poppigere Töne wird die Musikerin IRA ATARI vom Hamburger Underground-Elektro-Trend-Label AUDIOLITH (Frittenbude, Egotronic, Supershirt, etc.) bei ihrem Live-Gig auf die Bühne bringen. Ihre Songs sind hyperaktive Pop-Kleinode, die den eingängigen, oft souligen Gesang von Ira mit Clubsounds wie Drum´n Bass und Elektropop verweben. Live tritt die studierte Pianistin zusammen mit ihrem ehemaligen Bandkollegen Carsten Brocker auf.

*** DOUBLE ADAPTER (Südafrika)
Die beiden Brüder, die neben Haezer als DER Electro Act aus Südafrika gehandelt werden, beehren im Rahmen ihrer Europa-Tour erstmals Deutschland. Euch erwartet ein komplett abgefahrenes DJ-Set mit einer Mischung aus Elektro, Techno, Metal, Punk und einer grandiosen Live-Visual-Show…

*** STEREO TAM TAM 
Yeah! Während das Elektro-Genre derzeit von allzu vielen Klonen der Szene-Stars, kommen trotzdem immer wieder neue Acts am Start, die ihr eigenes Dings auf die Beine stellen. STEREO TAM TAM gehört zu den Perlen der letztgenannten. Schlagzeug & Plattenspieler, Drumsticks & Kopfhörer: bei den Live-Auftritten des erst seit wenigen Monaten existierenden Duos aus Süddeutschland kollaborieren Schlagzeug und DJ – und umgekehrt. Da ist es egal ob Norman Frazier hinter den Decks steht und Frank Funk trommelt oder Norman trommelt und Frank die Platten dreht. Beide trommeln, beide legen auf. Eigentlich schon immer. Nur eben seit Kurzem gemeinsam und zusammen. Musikalisch dominiert die Liebe zum Bass, zu hören gibt´s ein Live-Set zwischen Breaks, Dubstep und Elektrogeboller.

Advertisements

Abendkasse Dan Le Sac Vs. Scroobius Pip

7 Apr

Für das Konzert heute (Donnerstag, 07.04.11) Abend im Universum mit DAN LE SAC VS. SCROOBIUS PIP sind noch Tickets an der Abendkasse erhältlich! Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr (der Biergarten vom Universum öffnet schon um 17:30 Uhr).

07.04.11, Universum: DAN LE SAC VS. SCROOBIUS PIP live!

4 Apr

Der Gig der beiden Briten vor zwei jahren war für mich das Konzert des Jahres 2009 – jetzt kommen sie zurück: DAN LE SAC VS. SCROOBIUS PIP!

„Thou Shalt Always Kill“ – dieser geniale Elektro-Singalong-Rap hat das Indie-Elektro-HipHop-Duo 2007 berühmt gemacht, mit Singles wie „Letter from God“, „Get Better“ oder „The …Beat That My Heart Skipped“ konnten sie sich anschließend als eine DER Alternative-Hip-Hop-Acts etablieren.

Bei den Briten treffen die lauten, schrägen, tanzbaren und ultracoolen Beats von Dan le Sac auf in schärfstem London-Englisch gehaltenen Wortkanonaden von Scroobius Pip, die in ihrer Brillanz und Treffgenauigkeit an Eminem und natürlich Mike Skinner (The Streets) erinnern. Mal wummern die Songs stakkatohaft dahin, mal waschen sie als elektronischer Free Jazz den Zuhörern ordentlich den Kopf. Tanzbar sind sie jedoch immer und das Ziel wird schnell klar: die Musik-Schubladen und Schablonen nicht nur auszudehnen, sondern gleich ganz und gar zu überspannen, bis die Fetzen fliegen. Und wer die Beiden je live Gesehen hat, der weiß wer in Sachen elektronischer Musik und Alternative Rap derzeit die tief hängenden Hosen anhat! Rap für Leute, die mit HipHop nicht zwingend etwas am Hut haben…

VVK-Tickets gibt´s für 12,- Euro bei Ratzer Records, Second Hand Obscür und im Ticketshop im Saturn.

ABENDKASSE ab 19 Uhr.Es gibt noch Tickets an der Abendkasse!

Präsentiert von „Wir Nennen Es Party“ & Sprechstation.

09.04.11, Rocker 33: „Stuttgart Kaputtraven – Traktor Edition“: CONGOROCK, VNNR, Zero Cash, aUtOdiDakT

4 Apr

Der Abriss geht weiter! Endlich wieder eine „Traktor Edition“ von „Stuttgart Kaputtraven“ im Rocker 33 – und wir freuen uns tierisch, dass wir CONGOROCK nach Stuttgart holen können! Außerdem holt VNNR sein im letzten Jahr leider ausgefallenes Gastspiel bei uns nach und es gibt ein Wiedersehen mit ZERO CASH. Alles dabei: von Electro-House über Cut-Up-Disco bis zum brutalen Elektrogeboller!

Das komplette Line-Up:
CONGOROCK (Los An…geles / Fools Gold)
VNNR (Antwerpen / Lektroluv)
ZERO CASH (Hamburg / Television Rocks, Flexidisco)
aUtOdiDakT
– Bomb Boutique
– John Disco
– Rotze
– VJ Zeitschleife

Los geht´s wie immer um 23 Uhr, bis 24 Uhr gibt´s ermäßigten Eintritt.

*** CONGOROCK (Fools Gold, Los Angeles)
An Rocco Rampino alias CONGOROCK aus L. A. kam im letzten Jahr keiner vorbei. Sein Track „Babylon“ war DER Elektro-Hit des vergangenen Jahres, sein Remix von „One“ der Swedish House Mafia schlug in den Clubs ein wie eine Bombe (ebenso seine Remixe für Acts wie Bloody Beetroots, Djedjotronic oder Benny Benassi), als DJ ist er seit Monaten komplett ausgebucht. Daher freuen wir uns besonders, dass CONGOROCK zwischen seinen Auftritten in den USA, Australien und Asien in Stuttgart eines seiner seltenen Europa-Gastspielen gibt. Der gebürtige Italiener (Lecce) hat seinen ganz eigenen Stil kreiert, der nicht nur die Fans des Elektro-Raves der härteren Gangart zum Ausrasten bringt, sondern gerade auch die Fans von housigeren Tracks begeistert.

*** VNNR (Lektroluv, Belgien)
Etwas härter als bei Congorock geht es bei VNNR zu, der seinen krankeitsbedingt ausgefallen Gig von Dezember letzten Jahres nachholen wird. Der Belgier hat sich durch seine Remixe für Acts wie The Subs oder The Oddword einen Namen gemacht, demnächst erscheint seine neue EP auf dem Erfolgslabel Lektroluv. Zu den erklärten Fans von VNNR zählen sich unter anderem Justice, Busy P und Mr. Oizo.

*** ZERO CASH (Television Rocks / Flexidisco, Hamburg)
Der Kölner Zero Cash hat gerade sein 2. Label Flexidisco (nach dem Label „Television Rocks“) gegründet und pumpt dort auch schon in hoher Veröffentlichungsfrequenz seine eigenen Releases raus. ZERO CASH steht für funkige Verwüstungs-Sets von Auf-die-Zwölf-Elektro bis discoiderem Underground-House. Spätestens mit seinen Remixen für Munk, Cyberpunkers, Gooseflesh oder Electroferris hat er sich auch über Deutschland hinaus einen großen Namen gemacht.

 

12.03.11, Rocker 33: „Stuttgart Kaputtdubben“: FOREIGN BEGGARS, BARE NOIZE, QUARTUS SAUL

10 Mrz

Stuttgart Kaputtdubben, die Zweite: am kommenden Samstag – 12.03.11 – steigen wir wieder steigen wir im Rocker 33 wieder hinab in die Basstiefen des Dubstep. Nachdem die Premiere mit Borgore ein infernalisches Fest war, haben wir beim Line-Up nochmal ordentlich drauf gelegt, um die vorgelegte Messlate nochmals zu überspringen.

Mit dabei sind die FOREIGN BEGGARS (UK), BARE NOIZE (UK) und QUARTUS SAUL, außerdem gibt´s Support von Grimey Blossom & Gemineye. Und aUtOdiDakT wird sein letztes mal wg. technischer Probleme ausgefallenes Dubstep-Set nachholen!

Los geht´s um 23 Uhr, der Eintritt beträgt bis 24 Uhr nur 10,- Euro (danach 12,-).

26.03.11, Keller-Klub: „Stuttgart Kaputtraven“: CYBERPUNKERS, YOU LOVE HER COZ SHE´S DEAD

10 Mrz

Infos folgen, VVK läuft! Tickets gibt´s bei: Flaming Star Shop, Second Hand Obscür, Ratzer Records & im Ticketshop im Saturn!

12.02.11, Rocker 33: „Stuttgart Kaputtraven – Traktor Edit.“: DJ ANTENTION, HOSTAGE, THE ODDWORD

8 Feb

Zur Traktor Edition von „Stuttgart Kaputtraven“, bei der das Rocker 33 regelmäßig aus allen Nähten platzt und der Schweiss von der Decke tropft (pfui) muss man wohl nicht mehr viel sagen. Am Samstag, 12.02.11 gibt´s die nächste  internationale Rave-Attacke, diesmal mit nem Mörder-Lineup:

Mit dabei sind: Belgiens Rave-Stars THE ODDWORD (Crus Records), der schottische Basskönig HOSTAGE (Nightshifters), der bei seinem letzten Gastspiel alles in Grund und Boden gespielt hat sowie der russische Hartbretzel-Gott DJ ANTENTION von PROXYs Mako-Label.

Support gibt´s von John Disco, Mary Empire und Das Carma, für die Visuals sorgt VJ Zeitschleife.

Los geht´s um 23 Uhr, bis 24 Uhr gibt´s ermäßigten Eintritt!

Lasst uns ordentlich auf die Kacke hauen!